Ausbildung bei Behrens

 

Hohes Niveau, beste Zukunftschancen

 

Seit vielen Jahrzehnten bilden wir erfolgreich im Nahrungsmittelhandwerk aus. Dabei stehen die Berufe Fleischereifachverkäufer(in) und Fleischer(in) im Mittepunkt.

Es gibt genug Gründe, die eine Berufsausbildung bei Behrens interessant machen:

 

  • Anspruchsvolles, abwechslungsreiches Aufgabenfeld, und das vom ersten Tag der Lehre an.
  • Genau der richtige Mix aus Theorie und Praxis.
  • Krisensicher, tolle Aufstiegschancen.
  • Sehr umfangreiches Arbeitsfeld.

 

Dadurch, dass wir selbst viele Wurstsorten produzieren, Mittagstisch und Partyservice betreiben, Feinkostsalate herstellen, Käsespezialitäten anbieten uvm., können wir sehr umfangreich ausbilden. Hinzu kommt die Möglichkeit, zwischen zwei verschiedenen Verkaufsstellen zu wechseln.

Nach der Ausbildung kann man wählen: weitermachen oder weiterbilden. Die Möglichkeiten sind hier sehr umfangreich. So kann man zwischen Meister(in), Verkaufsleiter(in), Lebensmitteltechnologe, Lebensmitteltechniker, Betriebswirt des Handwerks und anderen Lebensmittelberufen wie Koch oder Bäcker wählen.

Während der gesamten Ausbildungszeit stehen immer qualifizierte Ausbilder an Deiner Seite. Drei Meister und viele erfahrene Gesellen helfen Dir bei der Ausbildung.

Du solltest mindestens einen guten Hauptschulabschluss vorweisen können und Spaß am Umgang mit Menschen haben. Bewerbe Dich rechtzeitig mit den gewohnten Unterlagen bei uns (Fleischerei Behrens, Bahnhofsstraße 52, 27239 Twistringen). Nach einem positiven Gespräch wird Dir in jedem Fall die Möglichkeit eines Praktikums geboten. Der Ort der Ausbildung zum(r) Fleischer(in) ist Twistringen, zum Fleischerfachverkäufer/zur Fleischerfachverkäuferin bilden wir in Twistringen, Harpstedt und Bassum aus. Der Berufsschulunterricht findet in Syke statt.

Interesse? Dann sieh Dir doch bitte noch die allgemeinen Informationen an.

 

Ein sich lohnendes Ziel, finden wir. Denn den Nutzen ziehen nicht nur die Auszubildenden, sondern auch Sie und unsere Region.